Rückblick - 18.Hohwart-Cup 2022

Das Team vom OK kann auf einen erfolgreichen Hohwart-Cup 2022 zurückblicken. Das Wetter hatte uns in diesem Jahr leider nicht ganz so viel Freude bereitet, wie im Vorjahr, weshalb wir einige Partien in der Halle austragen mussten. Nichtsdestotrotz war der Hohwart-Cup ein gelungener Anlass.

In leicht veränderter Formation in der Küche nahmen wir den Hohwart-Cup in Angriff. Die Karte wurde wiederum leicht angepasst und Klassiker wie die Apfelküchlein und das Poulet fanden den Weg zurück auf die Karte.

Insgesamt wusste das Turnier mit über 130 Anmeldungen in verschiedensten Kategorien zu überzeugen. In jeder Kategorie gab es grossartige Pokale zu gewinnen, die es sonst nirgendwo zu gewinnen gibt. Schliesslich ist jedes einzelne Stück ein Unikat. Ein besonderes Highlight war wie jedes Jahr der Mixed-Abend. Das Tableau war bereits vor dem Turnier voll, sodass es sogar eine Warteliste gab. Der Abend wurde mit einem leckeren Essen von unserer Küchencrew abgerundet. Mit einem ähnlichen Ansturm rechnen wir auch im nächsten Jahr wieder, denn die meisten haben ihre Rückkehr bereits angekündigt. Dies gilt allgemein für den gesamten Hohwart-Cup. Sowohl bei Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie auch bei den Zuschauerinnen und Zuschauer konnten wir als Veranstalter Punkten und das Image des Tennisclubs in der Region auch in diesem Jahr stärken.

Der Vorstand bedankt sich herzlich bei allen Helferinnen und Helfer für ihren tollen Einsatz, ohne welchen es keinen Hohwart-Cup geben würde. Ein besonderer Dank gilt dem Team vom OK rund um Marlis Wüthrich in der Küche, dem Spielleiterinnen Team mit Andrea Grolimund und Laura Brack, sowie Henry Hertig (Infrastruktur), Alina Gerteiser (Preise), Brigitte Bolliger und Maja Gerteiser (Personal) und André Bolliger (Sponsoring).